Aktuell

Archiv

Die Feuerwehr Lüdenscheid trauert

Andreas Fister

Die Feuerwehr Lüdenscheid trauert um den Kameraden

Oberfeuerwehrmann und Träger der Ehrennadel der Stadt Lüdenscheid

Andreas Fister

der am 24.04.2009 im Alter von nur 45 Jahren verstarb

 
Am 12.02.2002 trat Andreas Fister in die Freiwillige Feuerwehr Lüdenscheid ein.
Am 01.03.2003 wurde er zum Feuerwehrmann befördert.
Am 04.03.2006 wurde er zum Oberfeuerwehrmann befördert.

Die Folgen des am 18.01.07 über Lüdenscheid hinweg gezogenen Sturmtiefs Kyrill waren nicht nur millionenschwere materielle Schäden. In Ausübung seiner ehrenamtlichen Tätigkeit wurde Andreas Fister neben anderen Feuerwehrmännern schwer verletzt, als weitere Bäume in das Einsatzgebiet stürzten.

Andreas Fister hat sich von den Folgen seiner Verletzungen nicht mehr erholen können.

Bis zu dem schweren Unfall  war Andreas Fister stets aktiv an dem Dienstgeschehen in der Freiwilligen Feuerwehr Lüdenscheid, Löschzug 2 Oberrahmede beteiligt.

Auch über den Löschzug Oberrahmede hinaus kannte man seine Bemühungen bei Einsätzen, Schulungen, Übungen und in der Brandschutzerziehung.

Die Feuerwehr Lüdenscheid verliert mit Andreas Fister einen Kameraden und Freund, dessen außerordentliches Engagement, Hilfsbereitschaft und Zuverlässigkeit wir nicht vergessen werden. Wir sind zutiefst betroffen und werden Andreas vermissen. Unser Mitgefühl gilt auch den Angehörigen.

Die Beisetzung fand am 30.04.09 auf dem Friedhof in Birkenwerder nahe Berlin statt.

Die Feuerwehren aus Lüdenscheid und Birkenwerder haben Andreas Fister dort die letzte Ehre erweisen.

Datum


Donnerstag, 29. Juni 2017

aktuelles Wetter


Wettervorhersage für morgen


Dienst Feuer- und Rettungswache


Im Dienst ist Wachabteilung 2