Aktuell

Organisationsstruktur der Feuerwehr Lüdenscheid

Struktur

Jede Gemeinde muss eine Feuerwehr einrichten und unterhalten. Dies schreibt das Gesetz über den Feuerschutz und die Hilfeleistung, kurz FSHG, vor.

Die Feuerwehr der Stadt Lüdenscheid ist eine Freiwillige Feuerwehr mit haupt- und ehrenamtlichen Kräften.

Die rund 170 ehrenamtlichen Kräfte versehen ihren Feuerwehrdienst als eine verantwortungsbewußte Aufgabe, die für ihre Familien Angehörigen und Arbeitgeber eine besondere Belastung darstellt.

 

Einsatzgebiet

 

Gesamtfläche 86,7 Km²
Hof- und Gebäudeflächen 18,4 %
Waldgebiete 47,7 %
Landwirtschaft 21,8 %
Öffentliche Straßen, Wege u. Plätze 7,3 %
Wasserfläche 2,3 %
Sonstige 2,5 %
BAB > Dortmund Lüd. Süd > Hagen Süd 22.32 Km
BAB > Frankfurt Lüd. Nord > Meinerzhagen 21,27 Km
Bundesstraßen 20,279 Km
Landstraßen 62,413 Km
Gemeindestraßen 260,283 Km
Einwohnerzahl 77.923 (Stand 2012)
Bevölkerungsdichte 898 Einwohner/km²
Höchster Punkt
über NN
539 m
Niedrigster Punkt
über NN
232 m

 

An der Feuer- und Rettungswache arbeiten zur Zeit 73 hauptamtlichen Kräfte.
Sie stellen den Brandschutz, technische Hilfe und den Rettungsdienst für das Stadtgebiet von der ständig besetzten Feuer- und Rettungswache am Dukatenweg aus sicher.

Im Krankentransport und im Rettungsdienst werden die hauptamtlichen Kräfte durch Angestellte im Rettungsdienst sowie durch das DRK und die JUH unterstützt.

Bei verschiedenen Einsätzen werden die hauptamtlichen Kräfte durch den örtlich zuständigen ehrenamtlichen Löschzug unterstützt.

LZ 1- Stadtmitte
LZ 2- Oberrahmede
LZ 3- Brüninghausen
LZ 4- Brügge
LZ 5- Homert

Organigramm

 

Die Feuerwehr Lüdenscheid nimmt für das Stadtgebiet alle Aufgaben gemäß FSHG wahr.

Zusätzlich werden die Aufgaben der Notfallrettung und des Krankentransportes

übernommen.

Ausrückebereiche

Die Stadt Lüdenscheid unterhält für die Feuerwehr neben der Feuer- und Rettungswache

weitere fünf Standorte mit Gerätehäusern für die jeweiligen Einheiten.

Die Ausrückebereiche sind in Abhängigkeit der verkehrstechnischen Infrastruktur so gewählt,

dass die gemäß Brandschutzbedarfsplan definierten Hilfsfristen erreicht werden können.

Datum


Donnerstag, 29. Juni 2017

aktuelles Wetter


Wettervorhersage für morgen


Dienst Feuer- und Rettungswache


Im Dienst ist Wachabteilung 2