Aktuell

Löschzug 4 Brügge

Das alte Gerätehaus an der Volmestr. / Am Kamp

Der Löschzug Brügge wurde 1889 in Brügge gegründet, 1934 wurde dann der Löschzug Brügge von der Freiwilligen Feuerwehr des Amtes Lüdenscheid als Löschzug VIII Brügge übernommen. Im Jahre 1969 wurde der Löschzug Brügge zum Löschzug VI der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Lüdenscheid. Aufgrund von Umstrukturierungen der Freiwilligen Feuerwehr Lüdenscheid wurde der Löschzug 1975 zum Löschzug 4 umbenannt.

Im Jahre 2014 konnte das neue Gerätehaus "Am Brügger Bahnhof 1" übernommen und bezogen werden.

Mitglieder

38 aktive Feuerwehrangehörige, 10 Kameraden in der Ehrenabteilung

Gerätehaus

Am Brügger Bahnhof 1, 58515 Lüdenscheid

Löschbezirk

Brügge, Ahelle, Mintenbecke, Stüttinghausen, Ostendorf, Pöppelsheim, Buckesfeld, Felde, Eicken, Oedental

Aufgaben

Abwehrender Brandschutz, technische Hilfeleistung

Sonderfunktionen:

Besetzung der Drehleiter ( DLK)

Wasserversorgung über lange Wegstrecken, mit dem Abrollbehälter Schlauch (AB-Schlauch).

 

Ausrüstung

  • 1 TLF 16/25
  • 1 DLK 23/12
  • 1 LF 20/12TS
  • 1 WLF
  • 1 MZF
  • 1 Abrollbehäter Sonderlöschmittel
  • 1 Abrollbehälter Schlauch
  • 2 Abrollbehälter Logistik

 

Tätigkeiten

Ausbildungsdienst alle 14 Tage, jeweils Freitag um 19:00 Uhr

1 x im Monat technischer Dienst

Einige Mitglieder des Löschzuges, sind in der Feuerwehr Grundausbildung als Ausbilder tätig.

Ansprechpartner


Löschzugführer

Michael Ackermann

Stellv. Löschzugführer

Björn Katte

stellv. Löschzugführer

Jan Ochterbeck

Datum


Montag, 23. Oktober 2017

aktuelles Wetter


Wettervorhersage für morgen


Dienst Feuer- und Rettungswache


Im Dienst ist Wachabteilung 2